USC Programm vom 01.03.2024 bis 30.11.2024
Bitte wählen: Für Experten: Direkt zur Veranstaltung (4-stellige Nummer eingeben)

Folgende Veranstaltungen haben wir für Sie gefunden. Bitte klicken Sie auf die jeweilige Beschreibung um weitere Details zu sehen und sich anzumelden!


Bei allen Touren ist der Schwierigkeitsgrad angegeben, ein Klick darauf führt zu den detaillierten Beschreibungen. Bitte beachtet diese in Eurem Interesse und im Interesse der übrigen Teilnehmer:innen und der Leiter:innen!


April
17.04.2024 -20.04.2024
Vorstiegskurs

(B-24-3141)
Winter
Vorstiegskurs. Dieser 3x3-stündige Kurs knüpft direkt am Topropekurs an und lehrt Dich alles notwendige zum Vorstiegsklettern in der Halle. Erweiterte Knotenkunde, Bedienung des Sicherungsgerätes im Vorstieg, Stürze halten, grundlegende Technik für ein effizientes Klettern. Auf Wunsch kann nach erfolgreicher Teilnahme am Kurs der DAV Vorstiegsschein ausgestellt werden (dieser ist Voraussetzung für das Klettern in der ZHS). Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist ein absolvierter Topropekurs oder gleichwertige Kenntnisse.
Der Kurs findet an jeweils zwei Abenden und einem Vormittag statt: Mittwoch und Freitag Abend von jeweils 19:00 bis 22:00 Uhr und Samstag Vormittag von 10:00 bis 13:00 Uhr. Veranstaltungsort: DAV Kletterzentrum München-Süd (Thalkirchen). Bitte beachte: Die Kursgebühren enthalten nicht den Eintritt in die Halle!
Lutz Hankewitz 1
18.04.2024 -23.04.2024
Skihochtour
mittel/schwer
(B-24-3126)
Tour mit Bus&Bahn
(Details zu ÖPNV-Touren s. hier)


Winter
Durchquerung der Rheinwaldgruppe in den Adula-Alpen mit Besteigung des Rheinwaldhorns (Adula), 3402m. Wir wollen jeweils 2 Nächte auf Zapport- und Läntahütte bleiben um Zeit für einige der umliegenden 3000er wie z.B. Rheinquellhorn, Grauhorn, Furgelltihorn oder Güferhorn zu haben. Beide Hütten sind einfache, aber bestens geführte Bergunterkünfte und nicht mit dem Luxus einiger "Ostalpenhotels" zu vergleichen. Die öffentliche Anreise ermöglicht uns eine echte Durchquerung mit Start in Hinterrhein und Ziel in Vals. Am Anreisetag Übernachtung in Talquartier in Hinterrhein. Aufstiege bis zu 1800 hm. Jan Rehm 8
19.04.2024 -22.04.2024
Skihochtour
mittel/schwer
(B-24-3059)
Winter
ENTFÄLLT: Hütte schließt eine Woche früher. Wirt hat die Buchung storniert, mit offizieller Begründung: "Lawinensituation"
Touren von der Jamtalhütte (2165m) am ersten Tag Anfahrt und langer Zustieg (ca. 3,5h) zur Hütte, ggf. Gepäcktransport. mögliche Gipfel: Breite Krone(3079m), Hintere Jamsspitze(3156m), Dreiländerspitze(3197m), Augstenspitze(3228m), Gemspitze(3114m) Komplette Gletscherausrüstung, Kenntnisse in Spaltenbergung werden vorausgesetzt Übernachtung im Lager mit HP
Anke Brunner 4
19.04.2024 -23.04.2024
Skitour
mittel/schwer
(B-24-3068)
Winter
Wir nutzen die Sonne und die Frühjahrsbedienungen und suchen uns schöne Hänge zwischen Prättigau und Silvretta. Als Unterkunft steht für uns die Madrisa Hütte zu Verfügung, eine geräumige Selbstversorgerhütte mit Strom, fließendem Kaltwasser aus der nahegelegenen Quelle und Kachelofen, um uns an den Abende aufzuwärmen. Die Lage ist idyllisch am Waldrand, knappe 30 Minuten oberhalb des hütteneigenen Parkplatzes. Essen und Getränke müssen selbst zur Hütte transportiert werden. Als Touren bieten sich der Wormakopf (2540m), Madrisajoch, Paschianiköpfe (2491m) und, mit passenden Bedienungen, natürlich die große Madrisarunde. Gutes skifahrerisches Können und Kondition für bis zu 1500hm erforderlich. Riccardo Scandroglio 2
21.04.2024
Mountainbike
mittel
(A-24-3120)
Tour mit Bus&Bahn
(Details zu ÖPNV-Touren s. hier)


Winter
Isartrails Tour: Wir starten an der Isar in München und nutzen zum Biken die schöne Gegend und die MTB-Spielplätze der Natur. Die Strecke ist ideal um sich im Frühjahr mal wieder etwas an Trail und Technik heranzutasten. Die Tour besitzt einen hohen Spaßfaktor, erfordert aber auch ein wenig technisches Können, da die Trails zum Teil eng und mit Wurzeln und Steinen verblockt sind. Voraussetzung ist das Beherrschen von elementaren Trail-Techniken wie z.B. Up- und Downhill, Bremsen, Hindernisse überqueren und Kondition für ca. 50km. Wolfgang Brandl 3
24.04.2024 -26.04.2024
Sturztraining & Sicherungsupdate

(B-24-3142)
Winter
In diesem 2x3-stündigem Kurs lernst Du alle wichtigen Grundlagen der Sturzphysik, um eine kletternde Person in allen Situationen sicher und angenehm zu halten. Im zweiten Schwerpunkt des Kurses arbeiten wir an Deiner Sturzangst, damit Du auch Routen an Deinem Limit mit freiem Kopf klettern kannst. Ebenso ist der Umstieg auf ein anderes Sicherungsgerät möglich. Voraussetzung: Erfahrung im Vorstiegsklettern.
Der Kurs findet an zwei Abenden statt: Mittwoch und Freitag von jeweils 19:00 bis 22:00 Uhr. Veranstaltungsort: DAV Kletterzentrum München-Süd (Thalkirchen). Bitte beachte: Die Kursgebühren enthalten nicht den Eintritt in die Halle!
Lutz Hankewitz 6
26.04.2024 -28.04.2024
Skihochtour
mittel/schwer
(B-24-3110)
Winter
Bei Interesse an 1Platz bitte direkt an Anke.usc[at]web.de
Großvenediger...nur bei guten Verhältnissen...der USC ist flexibel falls es die Schneelage auf dem spaltenreichen Gletscher (noch) zulässt und das Taxi den Hatscher zur Kürsinger Hütte verkürzt und die Hütte dann Plätze hat usw. Wg des ganzen Aufwands wären 2Tourentage am Sa+So sinnvoll statt nur mit der ganzen Hütte auf den Venediger, ggf. noch Geiger oder ähnliches. Am Freitag Anfahrt (Abfahrtszeit je nach Hitze auch früher) und Aufstieg zur Hütte. Details folgen zeitnah. Komplette Gletscherausrüstung, solide Kenntnisse in Spaltenbergung werden vorausgesetzt!
Anke Brunner 1
26.04.2024 -28.04.2024
Kletterkurs von der Halle an den Fels

(B-24-3143)
Winter
Kletterkurs Von der Halle an den Fels. Du willst endlich mal richtigen Fels anstatt Plastikgriffe spüren? Dann ist dieser zweitägige Outdoorkurs genau das richtige für Dich! Voraussetzung: Vorstiegskurs Halle oder entsprechende eigene Vorkenntnisse. Kursinhalte: Erlernen der Seil- und Sicherungstechnik für das Klettern in abgesicherten Routen im Klettergarten, Bewegungstechnik am Fels, Material- und Gefahrenkunde sowie Abseilen. Kursziel: Selbstständiges Klettern von abgesicherten Einseillängenrouten in Sportklettergebieten.
Anreise am Freitag Abend, Kurs am Samstag & Sonntag. Veranstaltungsort: im Umkreis von 150 km um München, wird an die Wetterverhältnisse angepasst. Anreise in Fahrgemeinschaften, Übernachtung auf dem Zeltplatz oder im Ferienhaus.
Felix Kunzweiler 1
27.04.2024 -01.05.2024
Training Mehrseillängenrouten
V
(B-24-3092)
Winter
ENTFÄLLT: Diese Tour muss leider entfallen.
Das Klettern mehrerer Seillängen in Seilschaft erfordert fundierte Ausbildung und Erfahrung nicht nur im Klettern, sondern vor allem auch im Sichern, im selbstständigen Bau von Standplätzen und Legen mobiler Zwischensicherungen und im Zweifel auch in der behelfsmäßigen Bergrettung. Kursziel: Verbesserung und Festigung der Inhalte aus Grundkurs Alpin Teil 1. Kursinhalt: Sicherungstechnik am Standplatz mit HMS und ATC-Guide, Standplatzbau an eingebohrten Standplätzen, Seilschaft in Aktion, Abseilen und Rückzug, Tourenplanung, Gebrauch von Topoführer, Orientierung in der Kletterroute. Voraussetzung: Teilnahme ist der Grundkurs Alpin Teil 1. Die Teilnehmer beherrschen die alpine Sicherungstechnik, Rückzug, Abseilen und Grundlagen der behelfsmäßigen Bergrettung. Der eine oder andere Keil hat auch schon seinen Platz gefunden. Unbedingt Vorstiegserfahrung im III.-IV. Schwierigkeitsgrad (UIAA) im Fels, Beherrschung der Sicherungstechnik in Einseillängenrouten bzw. aus der Halle.
Ort: Arco Unterkunft: Ferienwohnung oder Pension
Christian Merz 1
27.04.2024
Skitour
mittel/schwer
(A-24-3042)
Winter
Schinderkar. Von den umliegenden Bergen, insbesondere von der Rotwand, präsentiert sich der Schinder im Winter von seiner beindruckenden Seite: Schneeweiß, halbkreisförmig umrahmt von einer Krone mächtiger Felszacken, wirkt er relativ abweisend. Dem ambitioniertern Skibergsteiger fällt jedoch sofort das leuchtend weiße, steile Nordkar auf, dass mit vielen Spitzkehren erklommen werden kann. Kurze, je nach Verhältnissen anspruchsvolle und steile Frühjarstour. Falls die Straße zum Ausgangspunkt nicht geöffnet ist bietet sich das Mountainbike als Zustiegshilfe an. 900 Hm Peter Storandt 1
28.04.2024 -01.05.2024
1.Mai
Kletterkurs

(B-24-3279)
Winter
ENTFÄLLT wegen TN Mangel
Sichern und Stürzen am Fels – Ein Kletterkurs für Personen mit Kurswissen Halle-an-den-Fels und eigenen Kenntnissen (= ca. 40x Vorstieg am Fels gesichert). Fokus liegt erst auf dem Sichern und dann auf dem Klettern&Stürzen. Anreise in Fahrgemeinschaften nach Neutras/Franken Sonntag abends so dass wir am Montag gleich starten können! Übernachtung in einer einfachen Pension (Doppelzimmer; ca. 55€/Nacht inkl. Frühstück&Abendessen). Bei Fragen sehr gerne email vorab.
Anna Carina Stolz 6
Mai
01.05.2024
Skitour
mittel/schwer
(A-24-3096)
Tour mit Bus&Bahn
(Details zu ÖPNV-Touren s. hier)


Winter
Zum Abschluss der Saison auf die Hohe Kiste. Der Weg vom Bahnhof in EschEnlohe bis zum Schnee ist mühsam aber landschaftlich beeindruckend. Im Kistenkar hat es am 1. Mai noch genügend Schnee und man ist in der Regel alleine. Voraussetzung Teilnahme an einem Skitourenkurs. Anreise 6:32 Uhr ab München Hbf. Klaus Miebach 2
01.05.2024 -03.05.2024
Sturztraining & Sicherungsupdate

(B-24-3144)
Winter
In diesem 2x3-stündigem Kurs lernst Du alle wichtigen Grundlagen der Sturzphysik, um eine kletternde Person in allen Situationen sicher und angenehm zu halten. Im zweiten Schwerpunkt des Kurses arbeiten wir an Deiner Sturzangst, damit Du auch Routen an Deinem Limit mit freiem Kopf klettern kannst. Ebenso ist der Umstieg auf ein anderes Sicherungsgerät möglich. Voraussetzung: Erfahrung im Vorstiegsklettern.
Der Kurs findet an zwei Abenden statt: Mittwoch und Freitag von jeweils 19:00 bis 22:00 Uhr. Veranstaltungsort: DAV Kletterzentrum München-Süd (Thalkirchen). Bitte beachte: Die Kursgebühren enthalten nicht den Eintritt in die Halle!
Lutz Hankewitz 6
02.05.2024 -05.05.2024
Mountainbike
mittel/schwer
(B-24-3121)
Winter
Schwäbische Alp als Mountainbike-Tipp … das bedeutet verträumte, verschlungene Pfade, schnelle Wechsel von steilen Anstiegen und technisch anspruchsvolle Abfahrten, eindrucksvolle Aussichten, und nicht zuletzt eine herzliche Bewirtung. Unterwegs auf den Touren erwartet uns eine lokale Küche und an jeder Ecke schöne Aussichten. Die Tour ist als Standorttour geplant und die Übernachtung findet immer in der gleichen Unterkunft satt. Gute Fahrtechnik (bis S2) und gute Kondition sollten mitgebracht werden, sonst bleibt der Spaß auf der Strecke! Abhängig von der Gruppe und den Verhältnissen werden wir die Tagesetappen variieren lassen. Diese können dann zwischen 40km und 80km und zwischen 1000Hm - 1500 Hm betragen, kleinere Schiebepassagen sind möglich. Wolfgang Brandl 3
04.05.2024
Klettern
4
(B-24-3109)
Winter
Wir gehen und klettern aufs Ettaler Weibl über die Weiblkante (3 SL: 4+, 3+, 2), gehen rüber zum bekannten Ettaler Mandl und steigen über den Normalweg (Klettersteig A/B) ab. Teilnahmevoraussetzung: Sicheres Klettern einer alpinen 4+ Es wäre schön, wenn zwei TeilnehmerInnen eine eigene Seilschaft bilden können (ist keine Teilnahmevoraussetzung). Michael Hock 5
07.05.2024 -13.05.2024
Kletterkurs

(B-24-3044)
Tour mit Bus&Bahn
(Details zu ÖPNV-Touren s. hier)


Winter
Intensivkletterkurs für Felsneulinge (Von der Halle an den Fels). Man muss nicht immer halb Europa durchqueren, um an schöne Kletterspots zu kommen! Wir nutzen die Bahn und das Radl, um in die Fränkische Schweiz (nördlich von Nürnberg) einzutauchen. Gemeinsam nächtigen wir in einer Ferienwohnung in Hiltpoltstein oder, wenn möglich, bei der berühmten Oma Eichler mitten im südlichen Frankenjura. Tagsüber geht’s sportlich mit dem Bike an die umliegenden Kletterfelsen, um sich in friedlichster Natur am Fels auszutoben. Dieser Kurs soll einen intensiven Einblick in das Sportklettern geben: Taktik, Technik, Sicherheit, Psyche, Sturztraining, Gefahren, Materialkunde... usw. Als Voraussetzung bringst du aus der Halle Kletter- und Sicherungserfahrung im Vorstieg mit. Wir wiederholen grundlegendes, erarbeiten je nach persönlichem Können und Motivation Neues. Jeder darf in dieser Woche an seiner Komfortzone arbeiten! Dein Radl sollte stabil sein, wir werden tagsüber mit Sack und Pack bis zu 20 km in hügeliger Landschaft zurücklegen, Gepäckträger also obligatorisch! Anreise mit der Bahn nach Gräfenberg und weiter mit dem Radl (10km) nach Möchs bzw. Untertrubach. Máté Matolcsi/Julius Braun 3
09.05.2024 -11.05.2024
Vorstiegskurs

(B-24-3145)
Winter
Vorstiegskurs. Dieser 3x3-stündige Kurs knüpft direkt am Topropekurs an und lehrt Dich alles notwendige zum Vorstiegsklettern in der Halle. Erweiterte Knotenkunde, Bedienung des Sicherungsgerätes im Vorstieg, Stürze halten, grundlegende Technik für ein effizientes Klettern. Auf Wunsch kann nach erfolgreicher Teilnahme am Kurs der DAV Vorstiegsschein ausgestellt werden (dieser ist Voraussetzung für das Klettern in der ZHS). Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs ist ein absolvierter Topropekurs oder gleichwertige Kenntnisse.
Der Kurs findet an jeweils zwei Abenden und einem Vormittag statt: Donnerstag und Freitag Abend von jeweils 19:00 bis 22:00 Uhr und Samstag Vormittag von 10:00 bis 13:00 Uhr. Veranstaltungsort: DAV Kletterzentrum München-Süd (Thalkirchen). Bitte beachte: Die Kursgebühren enthalten nicht den Eintritt in die Halle!
Daniela Keilberth 0
11.05.2024
Bergtour
T4
(A-24-3086)
Winter
Heubergrunde: 4 Kleine Gipfel , der höchste, der Kitzstein ist nur knapp 1400m, den Heuberg kennt jeder, bei der Kindlwand gibt´s eine kurze leichte Kletterei und auf die Wasserwand führt ein Miniklettersteig. Eine abwechslungsreiche Rundtour auf meist kleinen Pfaden, bei der im Abstieg eventuell herrliche Krokuswiesen zu bewundern sind. Insgesamt ca. 1200 Hm, ca. 6-7Std Georg Wocher 0
14.05.2024
Klettersteig
KS2
(A-24-3251)
Winter
Wir treffen uns in der Bar Alpina auf einen Kaffee, drehen ein paar Runden im Indoor-Klettersteig vom Sporthaus Schuster und gehen danach weiter in einen Biergarten. Juhu! Franz Fraunhofer 6
15.05.2024 -16.05.2024
Topropekurs

(B-24-3146)
Winter
INFO: Achtung Terminverschiebung: Der Kurs findet statt am Montag, 13.05.2024 und Mittwoch, 15.05.2024
Topropekurs. Der Einsteigerkurs für alle, die sich gerne mal an der Kletterwand in der Halle ausprobieren wollen. In diesem Kurs lernst Du die Grundlagen des Sicherns und des Sportkletterns. Wie mache ich einen Anseilknoten? Wie bediene ich das Sicherungsgerät? Worauf muss ich beim Klettern achten? Diese und einige mehr Fragen beantwortet Dir der 2x3-stündige Topropekurs. Alles nötige Material wird von uns gestellt, nur um Schuhe musst Du Dich selber kümmern. Dieser Kurs ist Voraussetzung für den Vorstiegskurs.
Der Kurs findet an jeweils zwei Abenden statt: Mittwoch und Donnerstag von jeweils 19:00 bis 22:00 Uhr. Veranstaltungsort: DAV Kletterzentrum München-Süd (Thalkirchen). Bitte beachte: Die Kursgebühren enthalten nicht den Eintritt in die Halle!
Birgit Foersch 5
15.05.2024 -17.05.2024
Werktags-Bergtour
T3
(B-24-3200)
Tour mit Bus&Bahn
(Details zu ÖPNV-Touren s. hier)


Winter
Frühe Durchquerung im Ammergebirge Von Halblech fahren wir mit dem Shuttle auf die Kenzenhütte (1294m) und erwandern uns für den Rest des Tages die Hasentalkopfrunde über Lösertaljoch, Hasentalkopf und Bäckenalmsattel (3 ½- 4 Std.) Am 2. Tag geht s wieder auf den Bäckenalmsattel und von dort über eine lange Gratwanderung nach Osten über Feigenkopf (1886m) und Große Klammspitze (1924 m) zu den Brunnenkopfhäusern (1602m, 5- 51/2 Std.). Am 3. Tag setzen wir die Gratwanderung nach Osten fort mit Überschreitung Hennenkopf und Laubeneck zur Pürschling-Hütte und von dort Abstieg nach Oberammergau (alternativ vom Laubeneck über Teufelsstättkopf.nach Unterammergau) insges. ca. 6 Std. Tour mit ÖPNV, Anreise mit Bahn und Bus nach Halblech, Rückfahrt mit Bahn von Oberammergau aus. Anreise 7h30 Alternativ falls ab 1600 m noch zu viel Schnee liegt: Von der Isar über die Berge an den Tegernsee: Start am Bahnhof in Lenggries; von da auf ca. 6km Forstweg in den Hirschtalsattel (1130 m).Es folgt die Überschreitung des Kampengrats über Ochsenkamp (1.594m) und weiter im Gratverlauf über den Auerkamp (1.607 m) zum Spitzkamp (1.604 m). Über eine felsige, gesicherte Steilstufe hinab zu einem Sattel und erneuter Aufstieg über breite Grasflanke zum Seekarkreuz (1.604 m) und Abstieg zur Lenggrieser Hütte (1.338 m). 2. Tag: Wiederaufstieg auf Verbindungsgrat Seekarkreuz – Maria Eck und weiter nach Süden auf den Schöberg (1620m) und über die Schönbergalm, Amperthalalm und Roßsteinalm zur Tegernseer Hütte mit Besteigung des Roßsteins. 3.Tag: Abstieg über die Buchsteinhütte am Leonhardstein vorbei (Besteigung möglich: + 280 Hm, + 2-2,5 Std., T 3) nach Kreuth. Von dort mit Bus und Bahn nach München. Treffpunkt München Hbf 7h45 Hans-Jürgen Müller von Pilchau 5
17.05.2024 -19.05.2024
Bergtour
T3
(B-24-3283)
Tour mit Bus&Bahn
(Details zu ÖPNV-Touren s. hier)


Winter
Bergauszeit in den Chiemgauer Alpen – ins ICH gehen – Zeit für Dich. Wir laden dich zu einem Wanderwochenende in Kombination mit Gehzeiten in Stille in die Chiemgauer Bergwelt ein. Übernachtung auf einer Selbstversorgerhütte für insgesamt 10 Personen auf ca. 1000 hm nahe des Rauschbergs bei Ruhpolding, tagsüber gemeinsame Gipfelwanderungen mit Impulsen, denen jede*r für sich – getragen von der Gruppe im Gehen und Schweigen nachspürt. Abends gemeinsames Reflektieren, Kochen und gemütlicher Ausklang auf der Hütte. Eine Zeit zum Innehalten und Sinne schärfen in der kraftvollen Natur der Berge. Sportliche Kondition: 700hm bergauf, bergab pro Tag, Wandergelände (rot/blau), 7-8 Stunden täglich im Gelände unterwegs. Treffpunkt nahe Ruhpolding am Freitag ca. 14 Uhr, Ende am Sonntag gegen 16 Uhr, Packliste wird nach Anmeldung verschickt. Kosten: 16 Euro pro Nacht zzgl. Verpflegungskosten ca. 80 Euro pro Person pro Wochenende – genaue Abrechnung nach dem Einkauf (regional, vegetarisch und biologisch, all inclusive Frühstück, Brotzeit und Abendessen sowie Getränke). Die Verpflegung wird bereits auf der Hütte sein. Verena Keilberth 4
17.05.2024 -25.05.2024
Kanutour
leicht/mittel
(B-24-3043)
Tour mit Bus&Bahn
(Details zu ÖPNV-Touren s. hier)


Winter
Kanutour Wieprza - in Polen. Der Fluss Wieprza in Nordpolen ist ein beeindruckend vielseitiger Fluss. Er ist abschnittsweise ein Bächlein (welcher geradeso mit unseren mittelgroßen Kanadiern befahren werden kann), erinnert an einen gemütlichen flowigen Fluss oder ist ein wilder (WW1) und hindernisreicher Naturfluss. Jeden Tag neue Landschaften und kleine Herausforderungen für abenteuerliche Paddler*innen. Die absolute Ruhe und Zivilisationsferne zieht sich durch die gesamte Tour! Einfache Bootsrastplätze mit einem Plumpsklo (wenn überhaupt) und kleine Märsche zum nächsten Tante-Emma-Laden machen diese Reise fast schon zu einer Expedition. Anfänger*innen sowie Fortgeschrittene werden genau im richtigen Maße gefordert. Freude über das eigene Geschick und das Dahinsausen des landschaftlich verwilderten Ufers machen jeden Tag Lust auf mehr. Anreise: öffentlich mit der Bahn. Es wird auf einfachen Bootsrastplätzen (sanitäre Anlagen sind kaum bis nicht vorhanden) im Zelt übernachtet, am Abend im Kessel über dem Lagerfeuer gekocht. Wir fahren mit 2er Canadiern & Kajaks jeden Tag flussabwärts und haben unseren ganzen Kram dabei. Kursziel: Erlernen der Stech- & Doppelpaddeltechnik, Strömungslesen, vorausschauendes Steuern. Voraussetzung: eigentlich keine. Ein gutes Körpergefühl, keine Scheu vor kaltem Wasser und Regenbeständigkeit sind aber bestimmt von Vorteil! ACHTUNG: an langen Tagen sind wir bis zu 10 Stunden auf dem Wasser! Detailinfos zu Anreise mit der Bahn sowie zum Flussverlauf & Packliste folgen 6-8 Wochen vor der Tour. Máté Matolcsi/USC Fachübungsleiter 2
18.05.2024
Mountainbike
mittel
(A-24-3122)
Tour mit Bus&Bahn
(Details zu ÖPNV-Touren s. hier)


Winter
MTB Münchner Hausbergen Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Technische Grundkenntnisse genügen. Der Startpunkt der Tour ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Tour in den Münchner Hausbergen (50km, 850Hm). Nach einem erfrischenden Anstieg werden wir auf einer Alm die Möglichkeit haben einzukehren. Nach der Rast sind wir dann gestärkt und es geht weiter auf der Runde bis zur rasanten Abfahrt. Wolfgang Brandl 2
18.05.2024 -30.05.2024
Pfingsten
Kletterfreizeit
ab 12
(F-24-3026)
Winter
INFO: Rückreise schon am 30. Mai, damit eine Teilnahme am Speed-Cup möglich ist.
2-wöchige Jubiläumskletterfreizeit nach Korsika mit Speedtraining für unsere Athletinnen und Athleten aus dem Leistungssport. Wir reisen mit 9-Sitzern über eine Fähre an. Vor Ort versorgen wir uns selbst und haben einiges vor: Wir gehen Leadklettern, Bouldern, Speedklettern, Alpinklettern und fahren auch mal ans Meer. Die Kosten setzen sich zusammen aus 300€ Teilnahmegebühr und ca. 650€ für die Kosten vor Ort. Für alle Kinder und Jugendliche aus den USC Klettertrainings ab 12 Jahren.
Yevgeniy Cherkashyn/Cheyenne Schwarz 0